Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 15693: Die IFLA setzt Maßstäbe

Artikel-ID 15693
Titel Die IFLA setzt Maßstäbe
Untertitel Multikulturelle Bibliotheksarbeit auf internationaler Ebene
Autoren Pirsich, Volker
Zeitschrift BuB : Forum Bibliothek und Information
Jahr 2010
Band 62
Heft 6
Anfangsseite 448
Endseite 450
URL Volltext
Abstract Die International Federation of Library Associations and Institutions - kurz IFLA - wurde 1927 gegründet; heute hat sie Mitglieder aus circa 150 Staaten und vertritt rund 500 000 BibliotheksmitarbeiterInnen weltweit. Ihre Arbeitsbereiche umfassen in knapper Zusammenfassung und unter Berücksichtigung der Themenstellung interkulturelle Bibliotheksarbeit folgende Gebiete: sechs "Core Activities", unter anderem das Committee on Free Access to Information and Freedom of Expression (FAIFE), 44 "Sections" - darunter "Public Libraries"; "Libraries for Children and Young Adults"; "Librar y Ser vices to Multicultural Populations" (MCULTP) - und 12 "Special Interest Groups".
Schlagwörter International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA); Zusammenarbeit; Bibliotheksarbeit (interkulturelle); Kooperation; Einwanderer; Integration
Klassen


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: BuB : Forum Bibliothek und Information


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA)
Zusammenarbeit
Bibliotheksarbeit (interkulturelle)
Kooperation
Einwanderer
Integration

Autoren:
Pirsich, Volker

Klassen: