Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 17245: Leseförderung zeigt erste positive Wirkung

Artikel-ID 17245
Titel Leseförderung zeigt erste positive Wirkung
Untertitel PISA-Studie: Lesekompetenz bei deutschen Schülern leicht verbessert
Autoren
Zeitschrift BuB : Forum Bibliothek und Information
Jahr 2014
Band 66
Heft 2
Anfangsseite 84
Endseite 84
URL Volltext
Abstract Die internationale Schulleistungsstudie PISA (Programme for International Student Assessment), die die OECD Anfang Dezember 2013 vorgestellt hat, zeigt für Deutschland leichte Verbesserungen im Bereich der Lesekompetenz: Hier liegen die deutschen Schülerinnen und Schüler über dem OECD-Durchschnitt und schneiden besser ab als in den PISA-Studien 2000 und 2009
Schlagwörter Programme for International Student Assessment (PISA); Lesekompetenz; Schüler; Schule; Leseförderung
Klassen Förderung des Lesens und der Literatur


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: BuB : Forum Bibliothek und Information


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Programme for International Student Assessment (PISA)
Lesekompetenz
Schüler
Schule
Leseförderung

Autoren:


Klassen:
Förderung des Lesens und der Literatur