Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 17339: Lese- und Literaturpädagogik in der Bibliothek

Artikel-ID 17339
Titel Lese- und Literaturpädagogik in der Bibliothek
Untertitel
Autoren Knieling, Barbara
Zeitschrift Bibliotheksdienst
Jahr 2013
Band 47
Heft 10
Anfangsseite 734
Endseite 741
URL
Abstract Eine sich wandelnde Gesellschaft postuliert an bestehende Berufsbilder neue Aufgaben. Bibliotheken stehen vor der Frage, worin ihr künftiges Kerngeschäft liegen wird. Der traditionelle Aufgabenbereich Leseförderung gewinnt an Bedeutung und bedarf spezieller Kompetenzen seitens der Mitarbeiter. Diese vermittelt die interdisziplinäre Weiterbildung "Lese- und Literaturpädagogik", welche vom Bundesverband Leseförderung konzipiert wurde. Die Basis bildet der gleichnamige Kompetenzrahmen "Lese- und Literaturpädagogik", der neben Fach- und Methodenkompetenz bewusst auch Personal- und Sozialkompetenzen integriert und die Grundlage des Curriculums darstellt.
Schlagwörter Fortbildung; Bibliothekar; Bundesverband Leseförderung; Bevölkerungsentwicklung; Weiterbildung; Sozialer Wandel; Literaturpädagogik; Demographischer Wandel; Bibliothekswesen; Lesepädagogik; Berufsbild; Leseförderung; Entwicklungstendenz
Klassen


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: Bibliotheksdienst


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Fortbildung
Bibliothekar
Bundesverband Leseförderung
Bevölkerungsentwicklung
Weiterbildung
Sozialer Wandel
Literaturpädagogik
Demographischer Wandel
Bibliothekswesen
Lesepädagogik
Berufsbild
Leseförderung
Entwicklungstendenz

Autoren:
Knieling, Barbara

Klassen: