Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 18193: Mit dem Master in die Bibliothek

Artikel-ID 18193
Titel Mit dem Master in die Bibliothek
Untertitel Leitungsstellen im höheren Dienst: Ausbildungswege und Bedarf an Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken
Autoren Schelle-Wolff, Carola
Zeitschrift BuB : Forum Bibliothek und Information
Jahr 2014
Band 66
Heft 6
Anfangsseite 450
Endseite 453
URL Volltext
Abstract Früher schien die Welt in Ordnung gewesen zu sein: Wer in den höheren Bibliotheksdienst wollte, hatte meist ein Bibliotheksreferendariat in Köln oder München absolviert. Bibliotheksarbeitgeber bedienten sich in der Regel aus dem Kreis dieser Absolventen. Es gab natürlich auch damals Ausnahmen: Die DiplomBibliothekarin (FH), die zusätzlich ein wissenschaftliches Studium mit Hochschuldiplom oder Promotion absolviert hatte, konnte vorzugsweise in Öffentlichen, aber auch in Spezialbibliotheken eine Anstellung finden oder selbst der Fachwissenschaftler ohne bibliothekarische Ausbildung konnte im Bibliotheksbereich eingestellt werden. Doch diese Ausnahmen waren Ausnahmen. Die Regel war der Weg durch das Referendariat.
Schlagwörter Bibliothekswesen; Bibliothekar; Beruf; Arbeitsplatz; Höherer Bibliotheksdienst; Hochschulausbildung
Klassen Ausbildung für den Höheren Bibliotheksdienst


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: BuB : Forum Bibliothek und Information


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Bibliothekswesen
Bibliothekar
Beruf
Arbeitsplatz
Höherer Bibliotheksdienst
Hochschulausbildung

Autoren:
Schelle-Wolff, Carola

Klassen:
Ausbildung für den Höheren Bibliotheksdienst