Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 18522: Die psychologischen Grundlagen des Social-Engineerings

Artikel-ID 18522
Titel Die psychologischen Grundlagen des Social-Engineerings
Untertitel
Autoren Schumacher, Stefan
Zeitschrift Information - Wissenschaft & Praxis
Jahr 2014
Band 65
Heft 4/5
Anfangsseite 215
Endseite 230
URL
Abstract Social-Engineering ist eine Angriffsstrategie, die nicht die Technik als Opfer auserkoren hat. Stattdessen wird hier viel lieber - und vor allem effizienter - der Mensch bzw. sein Verhalten angegriffen. Dieser Artikel zeigt, wie Social-Engineering funktioniert und erklärt die zugrunde liegenden Tricks anhand sozialpsychologischer Studien und Experimente. Außerdem werden Beispiele, Warnsignale und Gegenmaßnahmen vorgestellt. Er richtet sich an Sicherheitsverantwortliche und Systemadministratoren, die verstehen wollen, wie Social-Engineering funktioniert, und dieses Wissen in ihre Sicherheitsmaßnahmen integrieren wollen.
Schlagwörter Manipulation; Diebstahl; Psychologie; Betrug; Sicherheitsfragen; Methode; Internet; Humanfaktor; Sicherheit; Informationstechnologie; Informationsverhalten; Social-Engineering; Bewertung
Klassen Netzwerke; Internet


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: Information - Wissenschaft & Praxis


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Manipulation
Diebstahl
Psychologie
Betrug
Sicherheitsfragen
Methode
Internet
Humanfaktor
Sicherheit
Informationstechnologie
Informationsverhalten
Social-Engineering
Bewertung

Autoren:
Schumacher, Stefan

Klassen:
Netzwerke
Internet