Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 19787: "Wir sind dabei, nicht mehr die Kundschaft hin zur Literatur zu führen, sondern die Literatur zur Kundschaft."

Artikel-ID 19787
Titel "Wir sind dabei, nicht mehr die Kundschaft hin zur Literatur zu führen, sondern die Literatur zur Kundschaft."
Untertitel
Autoren Ball, Rafael
Zeitschrift BIT online
Jahr 2014
Band 17
Heft 1
Anfangsseite 42
Endseite 45
URL Volltext
Abstract Professor Dr. Klaus Tochtermann fordert, die Veränderungen im Forschungs- und Publikationsprozess durch das Social Web und soziale Netzwerke als eigenen Forschungsgegenstand zu behandeln - und er tut es. Mit seinem Team der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) bringt sich der Informatiker an ihrer Spitze mit bibliotheksbezogenen Forschungsarbeiten intensiv in den Leibniz-Verbund Science 2.0 ein. Dieser untersucht neue Arbeitsweisen, Kulturen und Instrumente für Forschungs- und Publikationsprozesse. Im Interview mit b.i.t.online Chefredakteur Dr. Rafael Ball erklärt Tochtermann, dass Informationseinrichtungen bei 440 Prozent Anstieg bei der Nutzung digitaler Volltexte zwischen 2010 und 2012 nichts mehr anderes übrig bleibt, als Literatur so verfügbar zu machen, wie es die Kundschaft erwartet. Bibliotheksdienstleistungen, so der ZBW-Direktor, werden sich als Antwort auf Nutzungsverhalten und Kundenwünsche zukünftig in "Perpetual Beta", in ständiger Veränderung befinden und die Grenzen zwischen Bibliotheken und ihrer Kundschaft dabei ineinander übergehen. Crowd-Sourcing für die Katalogisierung nennt er als Beispiel. Das heißt, Bibliothekskunden bringen ihr persönliches Wissen online in die bibliothekarische Katalogisierung ein.
Schlagwörter Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) Kiel; Benutzerorientierung; Social Media; Internet; Social Web; Soziales Netzwerk; Dienstleistung; Benutzerverhalten
Klassen


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: BIT online


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) Kiel
Benutzerorientierung
Social Media
Internet
Social Web
Soziales Netzwerk
Dienstleistung
Benutzerverhalten

Autoren:
Ball, Rafael

Klassen: