Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 20787: Lernen und Schreiben, Forschen und Publizieren - Herausforderungen für Informationskompetenz heute

Artikel-ID 20787
Titel Lernen und Schreiben, Forschen und Publizieren - Herausforderungen für Informationskompetenz heute
Untertitel Anlässlich der Neuauflage des Handbuchs Informationskompetenz
Autoren Sühl-Strohmenger, Wilfried
Zeitschrift BIT online
Jahr 2016
Band 19
Heft 1
Anfangsseite 1
Endseite 13
URL Volltext
Abstract Informationskompetenz erweist sich als recht dynamisches Konzept, das seit seiner Einführung aus dem angloamerikanischen Bibliotheksraum in die deutschsprachige Bibliotheks- und Informationswelt vor rund 25 Jahren immer wieder Veränderungen unterworfen war und weiterhin sein wird. Dies belegt auch die Neuauflage des Handbuchs Informationskompetenz, das einen breiten Überblick über neue Konzepte zur Informationskompetenz aus der Sicht der Bibliotheks-, Informations- und Erziehungswissenschaft sowie der Hochschuldidaktik und der Wissenschaftspolitik bietet. Deutlich wird, dass Strategien und praktische Realisierungen der Förderung von Informationskompetenz nahezu alle Stufen des Bildungswesens in Kindergarten, Schule, Hochschulstudium und auch in der wissenschaftlichen Forschung erreicht haben. Der Fokus liegt dabei auf lernförderlichen und nutzorientierten Gestaltungen dieser Angebote durch Infrastrukturen, Beratungs- und Serviceangebote sowie durch bibliotheksdidaktisch fundierte Lehrveranstaltungen. Die Entwicklung der Informationskompetenz in Deutschland, Großbritannien, Österreich und der Schweiz, wie sie beispielhaft in der Neuauflage des Handbuchs skizziert wird, veranschaulicht die Wandlungs- und Anpassungsfähigkeit des Konzepts Informationskompetenz auf der jeweiligen nationalen Ebene des Bibliotheks-, Bildungs- und Hochschulwesens. Lernen und Forschen, wissenschaftliches Schreiben und Publizieren - auf allen diesen Feldern gewinnt die Informationskompetenz an Bedeutung und sind die Bibliotheken bei ihrer Entwicklung und Förderung gefragt: durch Präsenzlehre und E-Learning, durch Kuratieren und Beraten, mit Einsatz von qualifizierten Teaching Librarians, die sich kooperativ eingebunden sehen in die weiteren Strukturen ihrer jeweiligen Institutionen.
Schlagwörter Bibliothekswesen; Informationswissenschaft; Informationskompetenz; Informationsverhalten; E-Learning; Benutzerschulung; Wissensvermittlung
Klassen Die Bibliothek als Medien- und Informationszentrum


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: BIT online


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Bibliothekswesen
Informationswissenschaft
Informationskompetenz
Informationsverhalten
E-Learning
Benutzerschulung
Wissensvermittlung

Autoren:
Sühl-Strohmenger, Wilfried

Klassen:
Die Bibliothek als Medien- und Informationszentrum