Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 20867: Die Führungskraft als Coach

Artikel-ID 20867
Titel Die Führungskraft als Coach
Untertitel Ein Plädoyer für eine beziehungsorientiertere Führungskultur
Autoren Bartlakowski, Katja
Zeitschrift Bibliotheksdienst
Jahr 2016
Band 50
Heft 5
Anfangsseite 474
Endseite 485
URL
Abstract Ob Führungskräfte ihre Mitarbeiter coachen können oder sollten, wird kontrovers diskutiert. Viele sprechen sich dagegen aus. Zu groß sei der Rollenkonflikt der Führungskraft. Definiert man jedoch die in der Regel leistungsfördernde Mitarbeiterzufriedenheit als Führungsaufgabe, liegt der Coachinggedanke nicht mehr fern. Denn systemisches Coaching ist ein Ansatz zur Arbeit an und in Beziehungen. Und stimmt die Beziehungsebene in der Organisation, stellt sich zumeist auch Zufriedenheit ein.
Schlagwörter Kontroverse; Coaching; Weiterbildung
Klassen Fortbildung


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: Bibliotheksdienst


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Kontroverse
Coaching
Weiterbildung

Autoren:
Bartlakowski, Katja

Klassen:
Fortbildung