Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 21533: Aussonderung von Printbeständen an wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland

Artikel-ID 21533
Titel Aussonderung von Printbeständen an wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland
Untertitel Ein Überblick über die aktuelle Praxis und Rechtslage.
Autoren Roeder, Corinnna
Zeitschrift Bibliotheksdienst
Jahr 2016
Band 50
Heft 12
Anfangsseite 1014
Endseite 1039
URL
Abstract In den letzten beiden Jahrzehnten lässt sich eine zunehmend breitere Akzeptanz der Aussonderung im wissenschaftlichen Bibliothekswesen beobachten. Aussonderung wird in neueren Handbüchern zum Bibliotheksmanagement inzwischen als integraler Bestandteil des Bestandsmanagements in wissenschaftlichen Bibliotheken vermittelt. Der Artikel gibt im ersten Teil einen Überblick über die Praxis der Aussonderung in Zahlen. Im zweiten Teil werden die rechtlichen Rahmenbedingungen, insbesondere die Aussonderungsrichtlinien der Länder, in den Fokus genommen.
Schlagwörter Bestandsmanagement; Aussonderung; Wissenschaftliche Bibliothek; Elektronische Medien; Bestand
Klassen Wissenschaftliche Bibliotheken


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: Bibliotheksdienst


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Bestandsmanagement
Aussonderung
Wissenschaftliche Bibliothek
Elektronische Medien
Bestand

Autoren:
Roeder, Corinnna

Klassen:
Wissenschaftliche Bibliotheken