Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 21621: Ein Bibliotheksgesetz für Nordrhein-Westfalen. Bibliothekspolitischer Mythos, bibliothekspolitische Utopie oder realistische Perspektive?

Artikel-ID 21621
Titel Ein Bibliotheksgesetz für Nordrhein-Westfalen. Bibliothekspolitischer Mythos, bibliothekspolitische Utopie oder realistische Perspektive?
Untertitel
Autoren Pilzer, Harald
Zeitschrift Bibliotheksdienst
Jahr 2017
Band 51
Heft 1
Anfangsseite 65
Endseite 92
URL
Abstract Das Land Nordrhein-Westfalen begeht 2016 seinen 70. Geburtstag. 1946 aus den ehemaligen preußischen Provinzen Rheinland und Westfalen hervorgegangen und 1947 um das ehemals selbständige Land Lippe erweitert, war die Bibliotheksstruktur des neuen Bundeslandes von wenigen Hochschulbibliotheken und in den verstädterten Kernbereichen an Rhein und Ruhr von großen kommunalen Bibliotheken geprägt, jedoch ohne zentrale landesbibliothekarische Strukturen. Diese mussten erst aufgebaut und arbeitsfähig gestaltet werden.
Schlagwörter Bibliotheksgesetz; Nordrhein-Westfalen; Bibliotheksrecht
Klassen Bibliotheksrecht


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: Bibliotheksdienst


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
Bibliotheksgesetz
Nordrhein-Westfalen
Bibliotheksrecht

Autoren:
Pilzer, Harald

Klassen:
Bibliotheksrecht