Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

DABI - Datenbank Deutsches Bibliothekswesen

Bibliografische Datenbank zum Handbuch "Das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland"
Suche | Recherchehinweise | Über die Datenbank | Über das Handbuch | Kontakt | Statistik



Vollanzeige des Datensatzes 22866: UNESCO ruft zur Zusammenarbeit in Bildungsnetzwerken auf

Artikel-ID 22866
Titel UNESCO ruft zur Zusammenarbeit in Bildungsnetzwerken auf
Untertitel Die Rolle von Bibliotheken in der UNO Agenda 2030
Autoren Volkmann, Stefan
Zeitschrift BuB : Forum Bibliothek und Information
Jahr 2018
Band 70
Heft 4
Anfangsseite 196
Endseite 199
URL Volltext
Abstract Das UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen hat im Dezember 2017 einen Call to Action für Städte und Kommunen weltweit veröffentlicht.1 Es geht darum, die UNO 2030 Agenda (SDGs) durch lokale Bildungsnetzwerke und Lebenslanges Lernen zu erreichen. Bibliotheken haben dabei als Lernzentren und Netzwerkaggregatoren eine ganz besondere Rolle erhalten, wie man in vielen sogenannten "Lernenden Städten" beobachten kann. Das UNESCO-Konzept liefert einen praktischen Ansatz für Bibliotheken, um sich die SDGs zu eigen zu machen. Ein Fallbeispiel aus einem Vorort Melbournes soll das veranschaulichen.
Schlagwörter UNESCO; Dritter Ort; UNO 2030 Agenda; Lebenslanges Lernen; Bildungsnetzwerk
Klassen


Datensatz im BibTeX-Format ausgeben

Datensatz als Zitation nach DIN 1505 ausgeben.

Angaben zur Zeitschrift: BuB : Forum Bibliothek und Information


Sie können mit den Schlagwörtern, Autoren und Klassen dieses Artikels weiterrecherchieren:

Schlagwörter:
UNESCO
Dritter Ort
UNO 2030 Agenda
Lebenslanges Lernen
Bildungsnetzwerk

Autoren:
Volkmann, Stefan

Klassen: